Feuerfeste Unterlagen – Elektrogeräte sind besonders abzusichern

Im Büroumfeld ist der Arbeitgeber für die Sicherheit der eigenen Mitarbeiter verantwortlich. Eine besondere Bedeutung hat dabei der Brandschutz: auch darum ist verwunderlich, dass das Thema “Feuerfeste Unterlagen Elektrogeräte” immer noch in so vielen Unternehmen vernachlässigt wird.

Darum sind feuerfeste Unterlagen im Büro Pflicht

Elektrogeräte stellen eine Brandgefahr dar, insbesondere dann, wenn es zu einem Defekt an einem Gerät mit einem sogenannten Heizelement kommt. Zu solchen Elektrogeräten zählen beispielsweise Kaffeemaschinen, aber auch zum Beispiel Wasserkocher oder Toaster. Darum ist in diversen Brandschutzvorschriften wie auch in den Vorschriften der Versicherungsunternehmen gefordert, dass Elektrogeräte auf eine Feuerfeste Unterlage zu stellen sind.

Wichtig zum Thema “Feuerfeste Unterlagen Elektrogeräte”: vermeiden Sie Haftungsrisiken

Geräte wie zum Beispiel eine Kaffeemaschine oder einen Wasserkocher stellen Sie am besten auf eine feuerbeständige Unterlage, welche auch vom TÜV zertifiziert und geprüft ist. Nur dann können Sie den Anforderungen des Brandschutzes tatsächlich entsprechen. Eine sehr gute feuerfeste Unterlage ist die sogenannte Firemat. Sie wird in zahlreichen Unternehmen genutzt und ist vom TÜV zertifiziert. Außerdem ist sie leicht und waschbar. Für den Einsatz im Büro ist Sie daher eine hervorragende Wahl.

Die Firemat können Sie einfach, schnell und bequem bei amazon kaufen (mit der bekannten Rückgabegarantie). Besonders empfehlenswert für Neukunden ist das Firemat Brtandschutz Set mit feuerbeständigen Unterlagen in verschiedenen Größen (siehe nachfolgender Link).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.