Unterlage für Kaffeemaschine: Brandschutz macht sie zur Pflicht

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welche Gefahr im Büro durch eine defekte Kaffeemaschine droht und wie einfach Sie dieses Risiko durch eine Unterlage für Kaffeemaschine & Co. quasi ausschalten können? Elektrogeräte können nämlich in Brand geraten. In Ihrer Büroküche kann ein solches Feuer das Leben Ihrer Mitarbeiter gefährden. Auch darum hat der Gesetzgeber einen feuerfesten Untersatz bei Elektrogeräten mit Heizelementen (so zum Beispiel für Kaffeemaschinen) zur Pflicht im Brandschutz gemacht. Zögern Sie daher nicht bei der Verwendung solcher feuerfester Untersätze. Sonst können schnell große Haftungsrisiken bei Verantwortlichen (z.B. den Geschäftsführer) drohen.

Unterlage für Kaffeemaschine: Achten Sie auch Feuerfestigkeit

Ein solcher Untersatz muss im Brandfall helfen, dass der Brand nicht auf die Küche übergreift. Wenn die Unterlage aus einem Feuerfesten Material besteht, so haben Sie gute Chancen, dass es bei einem Feuer glimpflich endet. Die Anforderungen der Brandschutzvorschriften haben Sie erfüllt, wenn Sie alle Elektrogeräte, die über ein Heizelement verfügen, mit einer solchen feuerfesten Unterlage ausstatten.

Für eine solche Verwendung kommen verschiedene Materialien in Betracht. Zum einen können dies Fliesen, Sicherheitsglas- oder Steinplatten sein. Aufgrund der möglichen Unfallgefahr beim Herabstürzen solcher Dinge, sollten diese Lösungen im Büroumfeld eher keine Anwendung finden.

Eine ziemlich ideale Lösung für die Anwendung als feuerfeste Unterlage im Büro ist die sogenannte Firemat, eine waschbare und ansprechend aussehende Unterlage aus einem feuerfesten Stoff.

Schauen Sie sich die Firemat unter folgendem Link an.

Firemat Black Edition (60x70cm) Feuerfestes Universal Schutztuch für Kaffeemaschinen,Induktionsherd etc. (Hitzebeständig bis 300 Grad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.